Alle Links sind blau hinterlegt, Ihr braucht nur drauf zu klicken.

Links


Bitte teilt uns mit wenn ein Link nicht funktioniert, werden dann umgehend die gewünschten Informationen bereitstellen und den Link aktualisieren!

Advertisements

Rückblick 2018!


Viele Aktivitäten boten wir 2018 im 17. Jahr unseres Bestehens für Mitglieder und Besucher aus Nah und Fern.

Begonnen wurde bereits im Januar mit der von Wanderleiterin Sonja Höhn ausgekundschafteten Wanderung zu Vorbereitung zum am 28. April stattgefundenen 8. Wandertags „Rund um die Dürre Henne“.

Monatlich boten wir für Mitglieder und Gäste je eine Wanderung in der näheren und weiteren Umgebung, Treffpunkt war jeweils um 9:00 Uhr der Dorfplatz im Ort.

In den Wochen vor Ostern wurde im Vereinshaus wieder fleißig gewerkelt um die „Osterkronen“ fertigzustellen und damit den Ort zu schmücken.

Zum wiederholten Mal stellten wir zum Himmelfahrtstag der Kirchgemeinde den Generationen Spielplatz nebst Blockhaus zum „Gottesdienst im Grünen“ zur Verfügung.

Mit Unterstützung des Kindergartens „Am Walde“ und vieler Freiwilliger fand im Juni das alljährliche Dorffest statt, geboten war neben frischgekochten Eintöpfen sowie Dürrenebersdorfer Blechkuchen allerlei Leckeres aus Küche und Keller.

Bei Traum Wetter fand am zweiten Samstag im September das Volleyball Turnier auf dem Generationen Spielplatz statt. Mit einer Rekord Beteiligung von acht Mannschaften wurde bis in die frühen Abendstunden um Punkte gerungen. Während der spielfreien Zeit wurden das Fußballfeld, die Tischtennisplatte und der Tischkicker reichlich genutzt. Der angrenzende Kindergarten „Am Walde“ stellte sogar eine Hüpfburg mit Aufsichtspersonen zur Verfügung, um die Kinder der Mitspieler während der Spiele zu betreuen. Die Versorgung mit Rostern, hausgebackenem Kuchen und allerlei Getränken übernahmen Vorstandsmitglieder des Vereins, Kuchenspender brachten Ihre selbstgebackenen Kuchen mit und trugen somit zum Erfolg der Veranstaltung bei.

Zum „Dürre Henne wichteln“ Anfang Dezember im Vereinshaus kamen leider nur wenige Besucher, trotzdem konnten gut 120 € für das Kinderhospiz gesammelt und insgesamt 150 € überwiesen werden.

Wir haben uns neben der Dorfverschönerung auch die Umweltbildung für Alt und Jung auf die Fahnen geschrieben hierfür entstand über Jahre auf dem ehemaligen Sportplatz ein Baumlehrpfad mit über 50 Gehölzen aus aller Welt, diese sind mit einem „Steckbrief“ versehen.

Große Freude herrschte kurz vor Jahresende mit dem Zahlungseingang von 500 € aus dem Programm Pro Ehrenamt der Veolia Stiftung in dem unser Mitglied Thomas Droese für sein Engagement im Verein geehrt wurde.

Vom Amtsgericht Greiz erhielten wir Zuwendungen aus Strafsachen in Höhe von 200 €. Alle Einnahmen kommen neben den Ausgaben für Miete, Versicherung, Strom und Wasser wiederum dem Allgemeinwohl zugute und werden für Erhalt, Pflege und Modernisierung des Vereinshauses und des Generationen Spielplatzes verwand!

Leider haben einige Mitglieder den Verein zum Jahresende verlassen, damit ist die Wandergruppe nicht mehr existent.

2019 bestehen wir 18 Jahre und werden damit „Volljährig“, natürlich werden alle Veranstaltung in gewohnter Weiße und Qualität weiterhin stattfinden!

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, Freunden, Unterstützern und Geschäftspartner für das entgegengebrachte Vertrauen.

Der Heimatverein hatte zum Jahresende 55 Mitglieder.

In Dürrenebersdorf hatten zum 31.Dezember 466 Personen, 224 männliche sowie 242 weibliche, ihren Haupt- oder Nebenwohnsitz. *

* Quelle: Einwohnermelderegister der Stadt Gera


Silvius Wodarz, Gründer Verein / Kuratorium Baum des Jahres galt als einer der einflussreichsten Umweltschützer in Deutschland. Am Samstag ist der Wahl Marktredwitzer im Alter von 88 Jahren gestorben.

Ihm ist es maßgeblich zu verdanken, dass der Baumlehrpfad in der heutigen Form existiert! Er war es auch der mein Interesse an der Natur erweckt hat, veranlasste er doch die jährliche Zusendung der Faltblätter zum jeweiligen Jahresbaum welche der Verein allen Interessierten kostenlos zur Verfügung stellt.

Wir werden Ihm stehts ein ehrendes Andenken bewahren!

Verfasst A.Gronauer

Wünsche 2018


Der Heimatverein Gera – Dürrenebersdorf sowie die Kirchgemeinden Weißig und Dürrenebersdorf wünschen allen Mitgliedern, Freunden, Unterstützern und Geschäftspartnern gesegnete Festtage und alles Gute für 2019.


Bei Traum Wetter fand am vergangenen Samstag das diesjährige Volleyball Turnier des Heimatvereins Gera – Dürrenebersdorf auf dem Generationen Spielplatz statt. Mit einer Rekord Beteiligung von acht Mannschaft wurde bis in die frühen Abendstunden um Punkte gerungen. Wie bereits im letzten Jahr spielten auch Dürrenebersdorfer / innen in verschiedenen Mannschaften um Punkte und Sätze. Während der spielfreien Zeit wurden das Fußballfeld, die Tischtennisplatte und der Tischkicker reichlich genutzt. Der angrenzende Kindergarten „Am Walde“ stellte sogar eine Hüpfburg mit Aufsichtspersonen zur Verfügung um die Kinder der Mitspieler während der Spiele zu betreuen. Die Versorgung mit Rostern, hausgebacken Kuchen und allerlei Getränken übernahmen Vorstandsmitglieder des Vereins, Kuchenspender brachten Ihre selbstgebackenen Kuchen mit und trugen somit zum Erfolg der Veranstaltung bei.

Mit sieben Siegen, als klarer Gewinner ging wie bereits letztes Jahr die Mannschaft „Aqfa“ um Heiko Wendrich hervor, gefolgt von der Mannschaft des ehemaligen Dürrenebersdorfers Robert Sudin geb. Kunz „Die Gewinner des heutigen Turniers“ gefolgt von „Untermhäuser Sandsäcke“ „Die Verwirrten“, „Hauptsache Drüber“, „Volleybärenbande“ „Punkteräuber“ und „Leider Geil“.

Der Verein bedankt sich bei allen Helfern und Mitwirkenden und hofft auf rege Teilnahme beim nächsten Turnier am 07.09.2019.

Bilder hier!

Eingestellt: A.Gronauer


Links neben der Hütte ist ein kleiner „Geologie Park“ entstanden. Infos hier!


Werde Sportfreundinnen und Sportfreunde, sehr geehrte Interessierte,

fast zeitgleich meldeten sich noch zwei Mannschaften an:

       Volleybärenbande

      und

       Punkteräuber.

Da in Dürrenebersdorf der Sportsgeist an erster Stelle steht, bestreiten wir das Turnier voraussichtlich mit acht Mannschaften!

Der angekündigte Zeitplan bleibt bestehen!

Wir freuen uns über die rege Teilnahme, leider ist unser Platz durch die lange Trockenheit etwas lädiert aber bespielbar, bitte vergesst Eure Schutzausrichtung nicht!

Sport Frei wünscht die Sportgruppe des Heimatvereins und hofft auf viele Gäste!


Die zweit und erst platzierten aus dem Vorjahr  haben sich auch angemeldet:

2. Untermhäuser Sandsäcke

1. Aqfa-Mannschaft

nun fehlt noch eine Mannschaft und wir könnten erstmalig in voller Stärke spielen!


Die Stadtverwaltung Informiert:

Auf dem öffentlichen Spielplatz in Dürrenebersdorf wurde am 31.7.2018 die jährliche Hauptuntersuchung der Spielgeräte und Anlagen durchgeführt. Bei der Kontrolle des Pilzkreisels offenbarte sich leider eine große fortgeschrittene Faulstelle am Standpfosten.

Bei allen sogenannten Einmastgeräten ist ein solcher Mangel aufgrund der hohen Bruchgefahr (Verkehrssicherungspflicht!) nicht tolerierbar. Darüber hinaus sind auch die Textilummantelungen alters- und nutzungsbedingt total verschlissen (Verletzungsgefahr!)

   Die Prüfung einer möglichen Instandsetzung des Gerätes hat ergeben, dass das Aufwand/ Nutzen-Verhältnis (=Wirtschaftlichkeitsbetrachtung) bei dem 21 Jahre alten Spielgerät nicht mehr gegeben ist, so dass der Fachdienst Stadtgrün schnellstmöglich eine Demontage vornehmen wird.  

Gleichfalls möchten wir Ihnen auch mitteilen, dass der FD Stadtgrün die o.g. Spielanlage gem. SPEK 2030 – Beschluss 6/2015 zur Sanierung/ Angebotserweiterung für das Jahr 2020 angemeldet hat. 

Eingestellt mit Erlaubnis der Stadtverwaltung Gera Fachdienst Stadtgrün von A.Gronauer


Vier Mannschaften haben sich angemeldet:

Haupsache Drüber

Die Verwirrten

Leider Geil

Die Gewinner des heutigen Turniers


Das Aktionsbündnis lädt am Freitag, 24.08. 2018 um18:00 Uhr ins Gemeindehaus Hundhaupten!

Referat von Dipl. Ing. Dieter Böhme zu „Energiewende versus Physik“. 

Für Fragen und Diskussion stehen Frau Martina Schweinsburg Landrätin Landkreis Greiz – angefragt und Herr Tobias Gruber Sprecher der Bürgerinitiative „Unser Holzland – kein Windkraftland zur Verfügung!

Wichtige Informationsveranstaltung zum geplanten Windpark 6 Windräder sind genehmigt / 4 sind schon geplant!

Es drohen:

  • große gesundheitliche Risiken für uns durch Infraschall und Schlagschatten, da zu geringer Abstand zu bewohnten Gebieten,
  • Fundamente in wasserführenden Schichten,
  • Rodung von tausenden m² Waldflächen – Lebensraum für Menschen, Pflanzen und Tiere,
  • rapider Wertverlust unserer Häuser sowie Grund und Boden,
  • bei Brand der Anlagen keine Möglichkeiten unserer Feuerwehren diese zu löschen.

Eingestellt A.Gronauer